Schwanden bietet Sicherheit

In Schwanden leben Menschen mit einer dementiellen Erkrankung in der fachspezifischen Wohngruppe. Hier finden sie einen Rahmen, der ihrer Lebensgestaltung angepasst ist und bekommen Betreuung und das Verständnis, das sie benötigen.

Hier werden die psychisch-geistigen Zustände der Bewohner berücksichtigt, um eine adäquate Tages- und Lebensstruktur zu gewährleisten. Die Arbeit mit dementiell erkrankten Menschen hat bei uns zum Ziel, die Lebensqualität zu fördern, die Persönlichkeit zu erhalten und Veränderungen – so weit wie möglich – anzunehmen.

Durch die Krankheit bedingte Auffälligkeiten werden in einem sicheren und würdigen Umfeld aufgefangen und in die «Normalität» der Wohngruppe integriert. Unsere Pflegepersonen gleichen durch ihre Tätigkeiten aus, gehen mit pflegerischen Handlungen auf die Bedürfnisse der Betroffenen ein und passen die Pflege immer wieder individuell an.

Bewohner erhalten so ein Gefühl von Anerkennung und vertrauter Geborgenheit. Die Ruhe in Schwanden wirkt als Gegengewicht zur emotional stark belastenden Symptomatik der dementiellen Erkrankung.

Taxordnung (PDF)

Leitbild Demenzabteilung